All Points Bulletin

Macher planen "All Points Bulletin Vendetta" für PC und PS4

Vor einigen Jahren veröffentlichte Electronic Arts zusammen mit Entwickler Realtime Worlds das Onlinespiel "All Points Bulletin". Der Titel floppte gewaltig, wurde aber kurze Zeit später als Free2Play-Spiel wieder an den Markt gebracht. Nun plant der Entwickler eine neue Version exklusiv für den PC und die PlayStation 4.

ScreenshotUm diese neue Version überhaupt an den Start bringen zu können, benötigt das Studio laut Kickstarter-Projekt 300.000 US-Dollar. Das Spiel selbst soll sich zwar ähnlich wie das bereits bestehende "All Points Bulletin" spielen, dabei jedoch größeren Wert auf das Zusammenspiel, die Geschichte und die Technik legen. Sozusagen "All Points Bulletin 2.0".

Aktuell liegt das Projekt bei 12.000 US-Dollar und hat noch 33 Tage zum Erreichen der vollen 300.000 US-Dollar.

"APB: All Points Bulletin" greift das universelle Thema von Räuber und Gendarm auf und siedelt es in der von Verbrechen geplagten, fiktiven Stadt San Paro an. Die Spieler entscheiden, in welche Rolle sie schlüpfen möchten.

News Flo