Bulletstorm

Nichts für sanfte Gemüter

"Bulletstorm" gehört zu den Spielen, welche am "EA EU Show-Case" in London gezeigt wurde. Leider durften wir während der Präsentation keine Fotos und Filmaufnahmen machen.

38436,38437,38438

Dafür haben wir für euch einige Screenshots von den Entwicklern erhalten.

"People can fly", das Entwicklerstudio hinter "Bulletstorm" hat ganze Arbeit geleistet. Das Spiel ist definitiv nicht für zartbeseitete Spieler gedacht. An virtuellem Blut wurde auf jeden Fall nicht gespart. Für "kreatives Töten" wird man mit zusätzlich mit Zusatzpunkten belohnt. Die Umgebung eignet sich dazu hervorragend. Fleissfressende Pflanzen, Kakteen mit spitzen Stacheln fordern gerade dazu auf als Waffenersatz genutzt zu werden.

Bulletstorm erzählt die Geschichte einer futuristischen Föderation, die von einer Gruppe von Elitesöldnern, den Dead Echo, beschützt wird. Als die Dead Echo-Mitglieder Grayson Hunt und Ishi Sato herausfinden, dass sie für die falsche Seite gearbeitet haben, werden sie von ihrem Kommandanten verraten und in den entlegensten Winkel der Galaxie verbannt.

News Roger