Star Wars: The Old Republic

Das zugänglichste Mainstream-Spiel für körperlich behinderte Spieler

Die Redaktion von ablegamers.com hat "Star Wars: The Old Republic" zum zugänglichsten Mainstream-Spiel 2011 für körperlich behinderte Spieler gewählt. Zum Release des Spiels bietete "SWTOR" viele Optionen, die das Spielen mit Handicap erleichtern.

Beispielsweise könnt ihr euch in "Star Wars: The Old Republic" Untertitel einblenden lassen, den Farbenblind-Modus für die Mindmap aktivieren oder das automatische Plündern einstellen - auf Wunsch könnt ihr hier auch wählen, dass gleich die Taschen mehrerer Gegner geplündert werden sollen.

ScreenshotDer Ablauf des Spiels wird durch solche Optionen für körperlich beeinträchtigte Spieler stark vereinfacht. Auch könnt ihr euch durch eine weitere Option automatisch den Gegnern zuwenden, anstatt euch jedes Mal durch Maus und Tastatur manuell drehen zu müssen.

Die Webseite ablegamers.com lobt außerdem die Tatsache, dass den Spielern in "Star Wars: The Old Republic" NPCs an die Seite gestellt werden. Hilfe und Unterstützung bei vielen Dingen, ohne dass man dadurch gleich zwangsweise auf andere Spieler angewiesen ist.

Auf der offiziellen Webseite von ablegamers.com wurde "Star Wars: The Old Republic" deswegen zum zugänglichsten Mainstream-Spiel für körperlich behinderte Spieler gewählt.

"Star Wars: The Old Repulbic" wird durch BioWare und LucasArts enwickelt , und ist deren erstes MMORPG. "SWToR" wird zudem das erste MMORPG sein, welches komplett synchronisiert sein wird...

News Sharlet