Super Street Fighter IV

Keine Home Arcade Version dafür Street Fighter X Tekken

Wer gehofft hat Capcom würde die "Super Street Fighter IV" Arcade Edition auf die Heimkonsole bringen, kann nun aufhören zu hoffen. Denn Producer Yoshinori Ono gab bekannt, dass dies nicht der Fall sein wird.

Als Grund nannte er, dass die Konsolen-Version von SSFIV extrem gut ausbalanciert ist. Die Balance ist so gut, dass es keinen überstarken Charakter gibt.

Die Arcade Edition hingegen hat Charaktere welche absichtlich stärker gemacht wurden. Laut Ono soll dies die Community und den Wetteifer unterstützen.

Leider gab Ono keinen Kommentar zu dem Thema ab, welches die Arcade-Fans wirklich interessiert: Werden Yun, Yang, Evil Ryu und Oni für die Heimversionen erscheinen? Es wird allgemein erwartet, das diese Charaktere als DLC erscheinen werden.

Auf die Frage nach der Zukunft der "Street Fighter"-Serie nach "Street Fighter IV 3D", antwortete Ono mit einer Andeutung auf "Street Fighter X Tekken". Mit der Veröffentlichug von "Street Fighter IV" erhielt der Beat'em Up Markt neues Leben, so Ono. Er möchte in diesem Bereich nun einen noch größeren Schritt machen und "Street Fighter X Tekken" wäre wirklich ein riesiger Schritt.

"Super Street Fighter IV" beinhaltet zum einen alle 25 Charaktere aus "Street Fighter IV", wie beispielsweise Ryu, Ken, Crimson Viper, Abel, El Fuerte und Rufus. Darüber hinaus feiern acht neue Kämpfer ihren Einstand in der Welt von "Street Fighter IV". Darunter gesellen sich sowohl klassische Prügelveteranen aus vorherigen "Street Fighter"-Episoden wie etwa T. Hawk als auch komplett neue Charaktere, wie die mysteriöse und tödliche Kämpferin Juri.

News NULL