Super Street Fighter IV

3DS-Version zielt auf Leute ohne Konsolen-Version

Yoshinori Ono, Producer bei Capcom, ist der Ansicht, dass es immer noch eine Menge Leute gibt, welche die Großartigkeit von "Super Street Fighter IV" noch nicht probiert haben. Doch diese Lücke soll mit dem Erscheinen der 3DS-Version des Titels geschlossen werden.

Natürlich ist an der Konsolen-Version nichts falsch. Es ist scheinbar einfach so, dass es Leute gibt, welche das mobile Spielen bevorzugen anstatt Zuhause vor dem Fernseher gefesselt zu sein.

In einem Interview gab der Capcom-Producer folgendes Statement ab:

"I think there are still plenty of people who missed the boat on Super Street Fighter IV, and still haven't jumped in yet. Perhaps they're worried that the controls will be complicated compared to previous games in the series or a difficult world to get back into. So, a lot of the new modes we're doing are kind of an effort to once again level the playing field and open the door a little wider and get more people interested."

"Super Street Fighter IV" wurde bereits als Starttitel für den Nintendo 3DS bestätigt. So, dass sich wartende Fans nur noch bis März 2011 gedulden müssen.

"Super Street Fighter IV" beinhaltet zum einen alle 25 Charaktere aus "Street Fighter IV", wie beispielsweise Ryu, Ken, Crimson Viper, Abel, El Fuerte und Rufus. Darüber hinaus feiern acht neue Kämpfer ihren Einstand in der Welt von "Street Fighter IV". Darunter gesellen sich sowohl klassische Prügelveteranen aus vorherigen "Street Fighter"-Episoden wie etwa T. Hawk als auch komplett neue Charaktere, wie die mysteriöse und tödliche Kämpferin Juri.

News NULL