Fable 3

Die erste Stunde gibt’s umsonst

Peter Molyneux hat angekündigt, dass man zum Launch von "Fable 3" ein ähnliches Verfahren anwenden wird, wie dies beim Vorgänger der Fall war. So wird der Titel in Episoden erscheinen, wovon die erste gratis ist.

Genauer gesagt ist die erste Spielstunde umsonst, wohl gerade so viel, um den Spielern richtig Appetit auf den potenzielle Rollenspielhit zu machen. "Wir brechen das Spiel in Kapitel auf. Wenn man dann ein bestimmten Punkt erreicht. kommt eine Meldung ’vielen Dank fürs Spielen, möchtest du weiter machen und eine weitere Episode kaufen’? ", so Molyneux. Wer dann auf "Ja" drückt soll sofort weiterspielen dürfen. Bleibt abzuwarten, wie sich dieses Verfahren dann auf den Geldbeutel auswirkt, und ob man letztendlich nicht mehr zahlt, als für ein von vornerein komplettes Vollpreisspiel.

Der dritte Teil der Fable-Reihe setzt 50 Jahre nach den Geschehnissen von Fable 2 an. Der Spieler wird als neuer Held geboren und stammt direkt von seinem Charakter in Fable 3 ab. Statt nur einfacher Held zu sein ist es in Fable 3 das Spielziel König von Albion zu werden und eigene Regeln aufzustellen. Fable 3 verspricht komplett neue Features im Bereich von Rollenspielen, unter anderem eine direkte körperliche Interaktion mit anderen Charakteren.

News NULL