Fable 3

Auktionssystem gestrichen

Peter Molyneux, einer der Masterminds in Sachen Games schlechthin, hatte für das kommende Rollenspiel "Fable 3" eine Art Auktionssystem angekündigt. Dies fällt nun leider weg.

Die Entwicklung ist laut Molyneux eine zu grosse Arbeit, genau wie die Tatsache, dass man einen Server unterhalten müsse. Das Entwicklungssystem bei den Waffen bleibt allerdings erhalten, versicherte er.

Der dritte Teil der Fable-Reihe setzt 50 Jahre nach den Geschehnissen von Fable 2 an. Der Spieler wird als neuer Held geboren und stammt direkt von seinem Charakter in Fable 3 ab. Statt nur einfacher Held zu sein ist es in Fable 3 das Spielziel König von Albion zu werden und eigene Regeln aufzustellen. Fable 3 verspricht komplett neue Features im Bereich von Rollenspielen, unter anderem eine direkte körperliche Interaktion mit anderen Charakteren.

News NULL