Demon's Souls

Atlus in den schwarzen Zahlen

Ein europäischer Launch für das beinharte Action-RPG "Demon's Souls" war ursprünglich nie vorgesehen. Aufgrund des immensen Erfolgs entschied man sich bei Atlus um. Eine gute Sache.

Atlus hatte "Demon's Souls" nach Europa gebracht und ist nun aus den roten Zahlen.

Hat man letztes Jahr noch rund 1.2 Millionen Dollar Verlust geschrieben, steht man nun bereits in einem Positiv von 5 Millionen Dollar.

Der Mutterkonzern von Atlus, Index Holdings, hat bekanntgegeben, dass das vor allem an Demon's Souls läge. Insgesamt gab es zehn Atlus-Spiele, wovon nur "Demon's Souls" weiterherum Erfolg hatte.

Es scheint also, als würde einem Sequel nichts mehr im Wege stehen.

News NULL