Killzone 3

Erste Screens und Bestätigung von Sony

Inzwischen wurde "Killzone 3" von Sony mit einer Pressemeldung offiziell angekündigt. Zusätzlich hat uns Sony weitere Infos zu "Killzone 3" verraten. Wie bereits vermutet, setzt die Story der Nachfolger direkt an den zweiten Teil an.

38671,38673,38674,38675

Visari, der Helghast-Diktator, ist tot, der Krieg geht weiter. Wie im Abspann des letzten Teils noch zu sehen war hat Visaris Atombombe die ISA-Armee stark verkleinert.

Gemäss Sony wird "Killzone 3" über zehnmal grössere Levels als in "Killzone 2" verfügen. Ebenfalls werden wir auch optisch einiges mehr zu sehen kriegen. So werden die Gegenden vielseitiger gestaltet sein. Zum Beispiel die nuklear verseuchte Wüste, Dschungellandschaften und wie schon bekannt, artkische Eislevels. Wie zu erfahren war, werden wir auch Levels im All zum Spielen kriegen.

Ebenfalls bestätigte Sony, dass "Killzone 3" stereoskopisches 3D unterstützen wird, sofern der Spieler über die entsprechende Zusatzhardware verfügt.

Der dritte Teil des Shooter-Hits kommt mit einigen Neuerungen daher: So wird "Killzone 3" passend zum Titel Sonys 3D-Technologie unterstützen. Für Abwechslung in Sachen Gameplay sollen die neuen Jet Packs sorgen. Ausserdem unterstützt "Killzone 3" den neuen Bewegungs-Controller PlayStation Move.

News Roger