Europäisches Datencenter für Final Fantasy XIV

Termin steht fest

Square Enix hat bestätigt, dass das europäische Datencenter für "Final Fantasy XIV" in Kürze verfügbar sein wird. Dabei ist ein kostenloser Charakter-Transfer angedacht.

Screenshot

Square Enix hat bekannt gegeben, dass das europäische Datencenter für "Final Fantasy XIV", welches erstmals im Rahmen des Londoner Fan Festivals angekündigt wurde, am 20. Oktober 2015 seinen Betrieb aufnehmen wird. Das neue, speziell eingerichtete Datencenter soll dafür Sorge tragen, dass alle europäischen Spieler ein besseres "Final Fantasy XIV"-Erlebnis genießen können.

Im Rahmen der Inbetriebnahme werden die Charakter-Daten der europäischen Spieler, die zurzeit auf einem für europäische Spieler empfohlenen Server im nordamerikanischen Datencenter spielen, kostenlos auf das neue europäische Datencenter transferiert. "Square Enix hat das neue Datencenter unter großem Aufwand errichtet und freut sich, alle aktuellen und ehemaligen Spieler von Final Fantasy XIV in Europa auf dem neuen Datencenter willkommen zu heißen und den Unterschied selbst zu erleben," so Square Enix, das ebenfalls bestätigt hat, dass die Zahl von fünf Millionen registrierten Accounts überschritten wurde.

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Michael Sosinka