Final Fantasy XIV - A Realm Reborn

Video-Interview bringt jede Menge neuer Details

In dem etwa 6-minütigen Interview mit dem Dev-Team wird sehr viel Interessantes rund um "Final Fantasy XIV" bekannt. So wird unter anderem über die Charakteren, Lokalisierung und Rassen gesprochen.

Final Fantasy 14 wird auch an der gamescom Ende August zu sehen sein.

Der Trailer kurz zusammengefasst:

  • Rassen basieren auf Final Fantasy XI, erhalten aber neue Namen
  • "Eorzea" ist der Name der Region, die Welt heisst aber "Hai-de-rin"
  • Die Welt ist ein wenig kleiner als Vana'diel (Kommentar: wird aber bestimmt wachsen ...)
  • Es wird keine Experience Points oder Levels mehr geben - Keyword: "Growth"
  • Cut-Scenes und Zwischensequenzen sind ein Teil des Spiels
  • das Job-System wird auf FF-XI basieren, aber erweitert werden - aber trotzdem etwas anderes sein (Kommentar: ziemlich widersprüchlich, wir sind gespannt)
  • Weapons werden im Zentrum des Job-Systems stehen (Kommentar: keine Magier?)
  • jede Menge Quests, es soll keine Langeweile aufkommen
  • Solo und Pary-Play, beides möglich (Kommentar: naja wie sich das verhalten wird, werden wir sehen)
  • 1 to 1 Battles und Gruppenkämpfe bis Massive-Battles, das soll es alles geben
  • Nobuo Uematsu ist für alle Songs verantwortlich
  • Final Fantasy XIV wird die Genre neu definieren (Kommentar: hochgestecktes Ziel)

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Roger