Final Fantasy XIV: A Realm Reborn für Xbox One?

Immer noch Gespräche mit Microsoft

Ob das MMOPRG "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" für die Xbox One erscheinen wird, ist weiterhin unklar. Es gibt aber Verhandlungen zwischen Microsoft und Square Enix.

Screenshot

Wird "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" überhaupt noch für die Xbox One erscheinen? Wie der Director und Producer Naoki Yoshida verraten hat, gibt es immer noch Gespräche bzw. Verhandlungen mit Microsoft. Die Sache ist also nicht vom Tisch. Doch wo liegt eigentlich das Problem?

Square Enix geht es um das Cross-Platform-Play. Die Entwickler wollen also, dass alle Spieler zusammen spielen. Zwar hat Microsoft das Cross-Play bei Xbox One und Windows 10 geöffnet, aber das reicht Square Enix noch nicht, da ungewiss ist, wie weit verbreitet das neue Betriebssystem sein wird. Schließlich läuft "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ebenfalls auf Windows 7 und Windows 8.1. Zudem wären da noch die PlayStation 3 und PlayStation 4.

Man kann also gespannt sein, ob sich beide Seiten einigen können. Übrigens: Square Enix zieht auch eine Umsetzung für Nintendos NX-Konsole in Betracht. Aber hier wird zunächst abgewartet, wann das System erscheint.

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Michael Sosinka