Final Fantasy XIV hat 6 Millionen registrierte Spieler

Patch 3.35 ab heute

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" kommt immerhin schon auf mehr als sechs Millionen registrierte Spieler. Darüber darf sich Square Enix freuen.

Square Enix hat bekannt gegeben, dass das MMORPG "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" die Marke von sechs Millionen registrierten Accounts weltweit überschritten hat. Das Online-Rollenspiel ist für den PC, Mac, PlayStation 3 und PlayStation 4 erhältlich. Die Zahl enthält zwar alle registrierten Spieler, jedoch nicht die User, die nur an der kostenlosen Test-Version teilgenommen haben.

Wer sich selbst von "Final Fantasy XIV" überzeugen will, kann sich die Test-Fassung des Spiels herunterladen. Diese Version ist ab Erstellung des Spiel-Accounts 14 Tage lang völlig kostenlos spielbar und erlaubt es seit Update 3.3, den Charakter bis Stufe 35 zu entwickeln. Heute erscheint ebenfalls der Patch 3.35. Das Highlight des Patches ist das erste Tiefe Gewölbe mit dem Titel "Palast der Toten". Und als kleinen Bonus seht ihr einen japanischen TV-Spot zu "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn".

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Michael Sosinka