Metal Gear Rising: Revengeance

Level schon fertiggestellt - Pltainum Games egal, baut eigenes Spiel

Für die einzelnen "Metal Gear"-Spiele zeigt sich eigentlich immer Kojima Productions verantwortlich, doch wird derzeit bei Platinum Games mit "Metal Gear Rising: Revengeance" der neueste Ableger produziert. Wie sich nun herausstellte, hatte Kojima Productions bereits einen großen Level fertigstellt und Bosse hinzugefügt, die bei der Übernahme von Platinum Games, von diesem jedoch eingestampft wurde.

ScreenshotIm Gespräch mit der englischen Variante des offiziellen PlayStation Magazins äußerten sich Yuji Korekado von Kojima Productions und Platinum Games Director Keiji Saito zu Wort.

"Das Skript war vollendet und die Boss Konzepte eingebunden." meinte Korekado. "Das Design war mit den Leveln fertigstellt worden und diese Level befanden sich an einem Punkt, an dem man sie durch eine White Box spielen konnte - aber wir hatten kein komplettes Kernkonzept, das alles zusammenfasste. Zum Ende hin konnten wir das Spiel einfach nicht fertigstellen."

Zudem gab er an, dass das Unternehmen sichtlich stolz auf seine Bosse ist, auch wenn diese nicht mehr in dem Spiel auftauchen werden. An diesem Punkt meinte auch Saito, dass Platinum Games diese Bosse nicht verwenden wird. Screenshot

Im von Kojima Productions produzierten und von PlatinumGames entwickelten Actiontitel "Metal Gear Rising: Revengeance" übernehmt ihr die Rolle von Raiden, eine der bekanntesten Figuren des Metal-Gear-Solid-Universums.

News Flo