Schweizer Game Events

GameCulture zu Gast im Centre Pompidou

Das kommende Wochenende vom 12./13. März 2011 widmet das Studio 13/16 des Centre Pompidou in Paris den Computerspielen, die durch die Brille des zeitgenössischen Kunstschaffens betrachtet werden.

Im Rahmen des «GameCulture Switzerland» Wochenendes zeigen Schweizer Künstler wie NotsoNoisy ( www.notsonoisy.com), der Kultspiele wie Pac Man mit menschlichen Pixeln nachspielt, Filip Kostovic (people.zhdk.ch/filip.kostovic), das Berner Design Kollektiv Büro Destruct ( www.burodestruct.net) und Mobileskino ( www.mobileskino.ch) ihre Performances und veranstalten Ateliers für das Publikum.

Das Schweizer Wochenende findet im Rahmen der Ausstellung «Play it yourself!» statt und ist das Resultat einer Zusammenarbeit des Centre Pompidou mit GameCulture, dem Programm von Pro Helvetia.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sind unter www.centrepompidou.fr und www.gameculture.ch  zu finden.

Unter der Rubrik "Schweizer Game Events" publizieren wir Artikel zu Spiele-Events aus der Schweiz.

News Roger