Schweizer Game Events

Gessnerallee Zürich: "Yet Another World" - 26.-30. April 2013

In «YET ANOTHER WORLD» tauchen die Zuschauer als Avatare in ein virtuelles New York ein. In einem digitalen Citywalk folgen sie gemeinsam den Romanfiguren Oona, Chase und Perkus aus Jonathan Lethems «Chronic City» durch ihre desolaten Realitätsstrukturen und helfen ihre Geschichte zu konstruieren.

«Extraleben» zweckentfremdet das Videospiel «Grand Theft Auto 4» zu einer virtuellen Bühne und entwickelt eine interaktive Multiplayer-Machinima-Performance an der Gessnerallee Zürich.

Eine Stadt, mehrere Realitäten: Ohne Chase Insteadman läuft seine Welt nur im Leerlauf. Als gern gesehener Gast verziert er die mundgerechten Häppchen der High Society. Perkus Tooth wird hingegen eher selten zu den selben Partys eingeladen. Im Gegensatz zu Chase wirkt er destruktiv im Gefüge der Realität. Nach einer Zufallsbegegnung verschmelzen die Realitätsansichten des ungleichen Duos zu einer allumfassenden Weltentheorie, die nicht nur
die Stadt New York ins Wanken bringt.

Das New York, das Jonathan Lethem im Gesellschaftsroman «Chronic City» zeichnet, ist ein Baukasten für effektgeladene Medienkultur und überdramatische PR-Kanäle. Die Stadt und ihre Bewohner sind Marionetten unsichtbarer Weltenbauer und Puppenspieler. Ihre Einwohner und Protagonisten werden darin zu Spielfiguren in einer alternativen Realität.

Daten:
26. April: 20.00 Premiere
27. April: 20.00
28. April: 18.00
29. / 30. Apri:l 20.00
**
Regie**
Anne-Süster Andresen, Benjamin Burger

Textbearbeitung
Maike Thies

Sprecher
Johannes Semm, Marco Zbinden

Host
Marie Gesien

Game Performance
Fiona-Laura Stifter, Benjamin Burger

Szenografie
Ray Herlitz
**
DJ**
Ray Dio

Leitung & Visuals
Benjamin Burger

News Roger