Blur

Nachfolger trotz mauer Absatzzahlen geplant

Nick Davies von Entwickler Bizarre Creations sagte in in einem Interview, dass man trotz schwacher Verkaufszahlen an dern "Blur"-Franchise festhalten will. Einen Grund für die schwachen Verkaufszahlen sieht er in der Konkurrenz durch "Split/Second" und "ModNation Racers".

Da der Titel aber durchweg gute Wertungen einfahren konnte, will man weiter dran basteln, "dass beste Rennspiel der Welt" zu entwickeln. Vielleicht nächstes Mal einfach genauer auf die Releasetermine der Konkurrenz achten, dann klappts auch mit dem Umsatz.

In Rennen mit 20 Wagen jagen die Spieler in "Blur" unter Einsatz diverser Extras Richtung Ziellinie: So können sie ihre Geschwindigkeit verbessern, die Konkurrenz mit gewaltigen Energieschüben von der Strecke pusten und vieles mehr.

News NULL