Assassin's Creed II

Ubisoft: Nur 40% haben 'Assassins Creed 2' zu Ende gespielt

"Assassins Creed 2" gehört wohl fraglos zu den Besten Games aus dem Jahr 2009. Entsprechend oft tauchte das Spiel auf Nominationslisten für das "Spiel des Jahres 2009" auf.

Der Mission Director Gaelec Simard von "Assassins Creed: Brotherhood" bei Ubisoft erwähnt gegenüber Joystiq, dass "nur" 40% der Spieler den zweiten Teil zu Ende gspielt haben. Das tönt nach wenig, allerdings sind dies immerhin 5% mehr als beim ersten Teil. Die Zahlen stammen von Ubisofts Uplay Dienst. Natürlich wurden nur die Daten der Spieler, welche auch Online spielen erfasst.

Zum Vergleich, "GTA IV" wurde von ca. 30% beendet. Noch besser sieht es bei "Gears of War 1 & 2", "Halo 3" oder "Call of Duty 4" aus. Bei diesen Spielen liegt die Zahl bei über 60%. Wie von Simard ebenfalls zu vernehmen war, bei den meisten Games liegt die "Zahl" bei 5-10%.

"Assassin’s Creed II" ist der Nachfolger des Titels, der als schnellstverkaufte neue Marke in die Videospiel-Geschichte einging. Der mit Spannung erwartete Nachfolger präsentiert einen neuen Helden namens Ezio Auditore da Firenze, einen jungen italienischen Adligen, und eine neue Ära - die Renaissance. Schauplatz ist das Italien dieser Zeit, eine Epoche, die Meilensteine der Kunst hervorbrachte, aber auch Schattenseiten voller Korruption und Habgier beinhaltete. Ezio freundet sich mit Leonardo da Vinci an, bekommt es mit den mächtigsten Familien in Florenz zu tun und wandelt durch die Kanäle Venedigs, wo er alles lernt, um ein Meisterassassinen zu werden.

News Roger