Assassin's Creed II

DLCs waren eigentlich Bestandteil des Hauptspieles

Bereits vor einigen Tage berichteten wir euch über die kommenden DLC für Assassin´s Creed 2. Patrice Desilets vom Entwicklerteam hat nun berichtet, dass die zusätzlichen Inhalte eigentlich Bestandteil des Hauptspieles werden sollten.

"I felt that, 'Okay, there were too many things to do and to finish.' So we said, 'Okay, let's take a portion of the game that was planned and we'll give it in DLC.' We'll remove some stress to the team while giving more to fans and people who like Assassin's Creed,"

Man hat die Inhalte also nur aus dem Spiel genommen um dem Team mehr Zeit zu geben das Hauptspiel zu polieren und reicht diese nun, leider kostenpflichtig, nach.

"Assassin’s Creed II" ist der Nachfolger des Titels, der als schnellstverkaufte neue Marke in die Videospiel-Geschichte einging. Der mit Spannung erwartete Nachfolger präsentiert einen neuen Helden namens Ezio Auditore da Firenze, einen jungen italienischen Adligen, und eine neue Ära - die Renaissance. Schauplatz ist das Italien dieser Zeit, eine Epoche, die Meilensteine der Kunst hervorbrachte, aber auch Schattenseiten voller Korruption und Habgier beinhaltete. Ezio freundet sich mit Leonardo da Vinci an, bekommt es mit den mächtigsten Familien in Florenz zu tun und wandelt durch die Kanäle Venedigs, wo er alles lernt, um ein Meisterassassinen zu werden.

News Björn