Assassin's Creed II

ACII schleicht sich zu 6 Millionen verkäufen

Während dem Finanzreport bei Ubisoft welcher heute Morgen gehalten wurde, zeigte sich, dass die Verkaufszahlen von "Assassin's Creed II" im Jahr 2009 doch sehr erfreulich sind.

Während "Modern Warfare 2" alle Aufmerksamkeit auf sich zog und beinhart den ersten platz der Ranglisten verteidigte, schlichen sich die Verkaufszahlen von "Assassin's Creed II" langsam aber stetig nach oben. Über 6 Millionen Exemplare wurden von dem Spiel verkauft, welches in der Renaissance in Italien spielt und keinen Multiplayer-Modus besitzt. Und dies obwohl "Modern Warfare 2" zu einer ähnlichen Zeit veröffentlicht wurde.

"Assassin’s Creed II" ist der Nachfolger des Titels, der als schnellstverkaufte neue Marke in die Videospiel-Geschichte einging. Der mit Spannung erwartete Nachfolger präsentiert einen neuen Helden namens Ezio Auditore da Firenze, einen jungen italienischen Adligen, und eine neue Ära - die Renaissance. Schauplatz ist das Italien dieser Zeit, eine Epoche, die Meilensteine der Kunst hervorbrachte, aber auch Schattenseiten voller Korruption und Habgier beinhaltete. Ezio freundet sich mit Leonardo da Vinci an, bekommt es mit den mächtigsten Familien in Florenz zu tun und wandelt durch die Kanäle Venedigs, wo er alles lernt, um ein Meisterassassinen zu werden.

News NULL