Red Dead Redemption

Red Dead braucht noch eine Polierung

In einem Gespräch mit den Investoren sagte CEO Ben Feder von Take-Two, dass "Red Dead Redemption" verschoben wurde, wegen "optimaler" Veröffentlichungspläne.

Der Entwickler Rockstar sagt jedoch etwas anderes:

"We at Rockstar have always prided ourselves on the uncompromising quality of our games - and will always opt to take a bit longer to polish and fine-tune a game to be as perfect as possible when we think it necessary. With Red Dead Redemption, we felt that these extra few weeks will make a big difference in helping us deliver you an experience beyond your expectations."

Nun, das hört sich doch schon wahrscheinlicher an. Lassen wir uns überraschen, ab sich diese paar Wochen wie bei "Batman: Arkham Asylum" bezahlt machen.

"Red Dead Redemotion" ist die Fortsetzung des Westerntitels, "Red Dead Revolver" der damals auf Xbox und PS2 erschienen ist. Die Story: Amerika zur Jahrhundertwende. Die Ära der Cowboys neigt sich dem Ende zu. Weil Agenten einer Bundesbehörde seine Familie bedrohen, wird der frühere Outlaw John Marston ins Grenzgebiet im Westen geschickt, um dabei zu helfen, für Recht und Ordnung zu sorgen.

News NULL