Red Dead Redemption

Erfolg par excellence

Die Manager bei Take Two werden sich die Hände reiben. Die Verkaufszahlen des Western-Shooters "Red Dead Redemption" sind höher als erwartet und stellen so manch anderen Titel in den Schatten.

Satte 6.9 Millionen Mal hat sich das Spiel um Ex-Outlaw John Marston schon verkauft. Ein Grund zum Feiern, sagt man sich bei Take Two. Die bereits erschienenen und noch kommenden DLCs dürften ausserdem noch mehr Geld in die Kassen des Entwicklers und Publishers spülen.

Ein gelungener Einstand auf der neuen Konsolengeneration, doch.

"Red Dead Redemotion" ist die Fortsetzung des Westerntitels, "Red Dead Revolver" der damals auf Xbox und PS2 erschienen ist. Die Story: Amerika zur Jahrhundertwende. Die Ära der Cowboys neigt sich dem Ende zu. Weil Agenten einer Bundesbehörde seine Familie bedrohen, wird der frühere Outlaw John Marston ins Grenzgebiet im Westen geschickt, um dabei zu helfen, für Recht und Ordnung zu sorgen.

News NULL