Die besten Games 2009

Platz 01: StarCraft 2

Bereits gestern haben wir auf Platz 1 einen Titel von Blizzard präsentiert und auch die Nummer eins unserer Liste der besten Games 2009 wird von einem Blizzard-Titel eingenommen: StarCraft 2. Wer den ersten Teil kennt weiß warum wir Teil 2 als führendes Game 2009 aufgenommen haben.

Kaum ein anderen Echtzeitstrategiespiel hat einen solchen Lebenszyklus hinter sich gebracht wie StarCraft, das SciFi RTS aus den Hause Blizzard, welches bereits eine Dekade des Gamings hinter sich gebracht hat.

Besonders in Südkorea hat StarCraft inzwischen weit mehr als Kult-Status erreicht. Ist es dort doch eine feste Basis des E-Sports geworden und beinahe schon populärer als gewöhnliche Sportarten. Dabei darf nicht vergessen werden, dass das Spiel bereits über 10 Jahre alt ist und viele versucht haben seine Nachfolge anzutreten.

Kein Wunder also, dass Blizzard sich dieses Land ausgesucht hat um im Mai 2007 - Ja so lange ist das schon her - den Nachfolger des erfolgreichsten Echtzeitstrategie-Spieles anzukündigen. Seitdem hat sich im StarCraft Universum viel getan. Im zweiten Teil wird die Schlacht um das Universum fortgeführt und erneut treten Menschen gegen die organischen Zergs und die futuristischen Protoss an.

Auch wenn Blizzard bislang noch keinen Release-Termin nennt dürften die Chancen, wie bei Diablo 3, ganz gut stehen, dass StarCraft II Ende 2009 im Handel erscheinen wird, jedenfalls teilweise.

Denn Blizzard geht bei StarCraft II neue Wege. Statt das Spiel als einzelnes Game in den Handel zu bringen und später über Add-Ons neue Missionen hinzuzufügen wird das gesamte Spiel von Anfang an in drei Teile aufgesplittet. Den Anfang macht dabei das Basis-Programm mit der Kampagne der Menschen in "StarCraft 2: Terrans - Wings of Liberty". Danach folgen die zwei AddOns mit den Zerg in "StarCraft 2: Zerg -Heart of the Swarm" und den Abschluss des Spieles bilden die Protoss mit "StarCraft 2: Protoss - Legacy of the Void", so zumindest die englischen Original-Titel der drei Kampagnen.

Jede Kampagne mit bis zu 30 Missionen soviel Spielmaterial enthalten, wie ein normales Echtzeit-Strategiespiel. Insgesamt wird es zum Schluss also wohl ca. 90 Missionen geben, die in den drei einzelnen Spielen vorkommen werden. Jede Kampagne ist dabei in sich abgeschlossen und erzählt dementsprechend die Geschichte einer der drei Parteien. Mit jeder der beiden späteren Kampagnen werden zusätzlich neue Einheiten und Gebäude eingeführt.

Das Spiel selbst wird auf einer komplett neu entwickelten 3D Engine basieren welche den bekannten Blizzard Grafik-Stil (viele Farben) auf den PC bringen wird. Das Engine soll dabei sehr flexibel skalieren und so auch Besitzern von etwas älteren PCs ein grandioses Spielerlebnis ermöglichen. Darunter fallen dann auch Massenschlachten mit mehreren hundert Einheiten, die besonders bei den Kämpfen mit den den Zerg vorkommen werden.

Nach aktuellen Plänen wird StarCraft II übrigens nur für den PC und Apple-Rechner erscheinen. Blizzard plant bislang keine Konsolen-Versionen.

Wir haben unsere Bibliothek zusätzlich mit über 100 aktuellen Screenshots des Spieles gefüllt.

Links zu StarCraft II

Fanseiten

News Björn