Left 4 Dead

Serverauswahl verbessert

Valve hat gestern erneut ein kleines Update für ihren aktuellen FPS Left 4 Dead bereit gestellt, dass die Auswahl geeigneter Server in der Spiel-Lobby erleichtert. Das Update wird automatisch beim Start von Steam eingespielt.

Die Lobbyanführer können nun in den Einstellungen auswählen ob sie einen offiziellen dedizierten Server oder den besten verfügbaren dedizierten Server zum Spielen benutzen wollen.

Wenn kein offizieller Server beim Start des Spieles gefunden wird wechselt das Spiel aber automatisch auf einen verfügbaren dedizierten Server.

Das erste Zombie-Spiel von Half-Life Entwicklern Valve bringt die Source Engine erneut auf den PC und die Xbox 360. Mit packenden, neuen Mehrspielerpartien geht es auf die Jagd nach reichlich Untoten.

News Björn