Halo 3: ODST

Neuer Spielmodus und Zusatzinhalte enthüllt

Für den neusten "Halo"-Teil haben sich die Entwickler einen neuen Spielmodus ausgedacht, der auf den Namen "Firefight" getauft wurde. Man kann sich vermutlich denken, dass der Name hier Programm ist.

32585

Im neuen Modus übernehmen die Spieler die Rolle einer ODST-Einheit (Orbital Drop Shock Trooper) und müssen sich Angriffswellen von Feinden stellen. Wer „Halo 3: ODST” bei einem teilnehmenden Händler vorbestellt, erhält zudem einen Token, um den grauhaarigen UNSC-Helden Sgt. Johnson als Gamecharakter für „Firefight“ runterzuladen. Mit dem Kauf von „Halo 3: ODST” sichern sich Fans ausserdem den Zugang zur „Halo: Reach”-Multiplayer-beta, welche in naher Zukunft startet. „Halo: Reach” wurde an der E3 2009 vorgestellt und ist das Prequel zur „Halo”-Trilogie. Die Veröffentlichung ist für Herbst 2010 geplant.

"Halo 3: ODST" (Orbital Drop Shock Troopers) ist ein Standalone Add-On zum Blockbuster "Halo 3". "ODST" ist eine Art Spinoff von "Halo" und spielt zwischen dem zweiten und dritten Teil. Dabei werden die Geschehnisse in der bekannten Location New Mombasa neu beleuchtet, die "Halo"-Veteranen bereits aus dem Vorgänger kennen sollten.

News NULL