Crysis Warhead

Ebenfalls mit unbeliebtem Kopierschutz

Gerade erst schlägt EAs Spore vor allem dadurch Schlagzeilen, dass es mit einem Kopierschutz-System versehen ist, der es notwendig macht das Spiel online zu authentifizieren und die mehrfache Installation auf unterschiedlichen Rechnern unterbindet. Jetzt kam heraus, dass auch Crysis Warhead solch einen Kopierschutz beinhalten wird.

Seit heute ist es erhältlich und nun so ist nun auch bekannt geworden, dass Käufer des Spieles wohl mit dem gleichen, bzw. einem ähnlichen Kopierschutz-System leben müssen, der kürzlich bei SPORE für extreme Kritik geführt hat.

Finden kann man das Kopierschutz-System in der Lizenz des Spieles, die bei der Installation angezeigt und akzeptiert werden muss. Dort steht klar geschrieben, dass Crysis Warhead sich selbst online aktivieren muss und nur auf einer festgelegten Anzahl von PCs installiert werden kann. Ebenfalls scheint sich das Spiel selbst regelmäßig zu überprüfen.

CRYSIS WARHEAD uses access control and copy protection technology. An online connection is required to authenticate CRYSIS WARHEAD and verify your licence. CRYSIS WARHEAD may install additional components required for proper functionality of the copyright protection. CRYTEK reserves the right to periodically validate Your Licence through subsequent online authentification. If Your Licence is not valid You may not be able to use CRYSIS WARHEAD. The first end user of this Licence can install and authenticate CRYSIS WARHEAD on a set number of maschines. If you disable or otherwise tamper with the copyright protection measures, CRYSIS WARHEAD will not function properly.

News Björn