Halo 4

Spiel kommt ohne Kinect-Support

Einige Spieler hatten die Vermutung aufgestellt, dass 343 Industries möglicherweise eine Kinect-Unterstützung in das Spiel einbauen. Schon "Mass Effect 3" bot eine Kinect-Funktion für die Spieler. Wie doch bekannt wurde, wird "Halo 4" ohne Kinect-Anbindung auskommen.

ScreenshotIn einem Gespräch mit Chef Entwickler Frank O'Connor gab dieser an, dass "Halo 4" ein Pad-Spiel ist. Seiner Meinung nach gibt es nur wenige Spiele wie die "Halo"-Serie, die in den Köpfen der Spieler mit dem Halten eines Gamepads verbunden ist. Zwar erkenne er die möglichen technischen Erweiterungen der Kinect an, doch sei diese nicht für "Halo 4" geeignet. Stattdessen will das Unternehmen Kinect für den "Halo Waypoint"-Service nutzen. Wann dies soweit ist, hat O'Connor jedoch noch nicht verraten.

Er ist die Ikone der Xbox, die männliche Lara Croft und einer der mysteriösesten Charaktere der Games-Geschichte. Der Master Chief. Nach "Halo Reach" ist der Chief zurück und ein komplett neues Studio soll es richten. Wer ist 343 Industries?

News Flo