Thief (2014)

Garrett is back - Die Geschichte

Sehr lange kursierten Gerüchte im Internet, dass Meisterdieb Garrett wieder auf die Bildschirme dieser Welt zurückkehrt. Nun kündigte Entwickler Eidos zusammen mit Publisher Square Enix "Thief 4" an.

Er war sehr lange fort. Hatte Dinge zu Erledigen, doch nun ist er wieder in der Stadt und traut seinen Augen kaum. Die einstmals gigantische Industrie-Metropole, einfach nur "The City" genannt, hat sich verändert. Sehr verändert. Anstatt einer Regierung gibt es nur noch das Gesetz eines kaltblütigen Barons, der die Rechte der Bevölkerung mit seinen Stiefeln tritt. Überall finden sich Überwachsungskameras, Sicherheitsleute gehen auf Streife. Kein Bewohner kann sich sicher sein, ob er am nächsten Morgen nicht von der Polizei abgeholt und an einen gemeinen, dunklen Ort gebracht wird.

Screenshot

Propaganda-Poster pflastern die unzähligen Mauern. Es vergeht kein Tag, an dem nicht die großartige Macht und Herrlichkeit der Elite und des Regimes angeprießen wird. Alles weißt eine große Ähnlichkeit zu der Situation in Deutschland zu Zeiten des dritten Reiches auf. Ein gnadenloser Führer hat die alleinige Macht und niemand wagt es auch nur den kleinsten Finger dagegen zu rühren.

Still und heimlich schleicht sich jedoch ein Dieb ein, der nicht vorhat, das gesamte Gefüge ins Wanken zu bringen. Profit. Das ist alles worauf er aus ist. Und doch ist es eben jener Dieb, der dafür sorgt, dass "The City" sich verändert. In der Stadt angekommen, erfasst er die Situation augenblicklich. Jede Figur, jeder Charakter hat eine eigene Geschichte zu erzählen. Die meisten sind leider durch den Druck durch das Militärregime geprägt. Eine Geschichte interessiert Garrett jedoch ganz besonders.

Screenshot

Zwei Wachen unterhalten sich über Theodore Eastwick. Als offizieller Regierungs-Architekt und Vertrauter des "Barons", zählt Eastwick zu den reichsten Menschen in der Stadt. Also die perfekte Möglichkeit für Meisterdieb Garrett, wertvolle Gegenstände abzuzocken und sich somit selbst zu bereichern.

Über Dächer, durch Straßen und Abwasserkanäle, macht sich Garrett auf die Suche nach Eastwick. Tatsächlich findet er diesen auch und beobachtet von einem Dach dessen Unterkunft. Er muss sich beeilen. Sind die Tore zum Eingang einmal verschlossen, muss er unzählige Stunden warten, um überhaupt wieder ins Gelände zu gelangen. Mit etwas Geschick und einigem Einfallsreichtum gelangt der Dieb schließlich zu einer günstigen Postion, von der aus er einen perfekten Blick auf Eastwick selbst hat und wie dieser den geheimen Eingang eines Versteckes aufsucht...

Screenshot

Artikel des Tages: ROME 2: Total War
Wir spielen die Schlacht im Teutoburger Wald, enthüllen neue römische Formationen und alles rund um Schlachtordnungen, Kampfsystem und Fraktionen

http://www.games.ch/8308-rome-2-total-war/artikel/vorschau-v1334j4309.php

News Flo