Aion

Mehr als 16.000 Spieler gebannt

Das Bannen von Spielern in Online-Rollenspielen ist gegenwärtig normal. Meistens werden Spieler, die Aktivitäten ausüben, die gegen die Spielbedingungen verstoßen aus dem Spiel gekickt. So auch aktuell bei Aion.

Mehr als 16.000 Spieler sind vom Spiel ausgeschlossen worden, da sie Bots benutzt haben oder InGame Gegenstände (und Gold) gegen echte Währen gekauft bzw. verkauft haben.

Besonders das Goldfarming und Verkaufen gegen bare Münze ist bei Rollenspielen den Betreibern ein Dorn im Auge.

Aion ist ein Massively Multiplayer Online-Rollenspiel (MMORPG), in dem Euer Charakter über verheerende Kräfte und riesige Schwingen gebietet, himmlische Welten erkundet und epische Abenteuer erlebt. Aion bietet wunderschöne Landschaften und eine einzigartige Fantasywelt. Euer Charakter spielt eine Schlüsselrolle im Kampf um das Schicksal Atreias, einer Welt, in der neben der gegnerischen Spieler-Fraktion auch noch ein uralter Feind von teuflischer und tödlicher Bosheit auf Euch wartet.

News Björn