Bungie

Neues Spiel, neues Glück

Mit "Halo: Reach" ist der letzte Teil der epischen Weltraumsaga erschienen. Mit diesem Spiel endet für die Entwickler von Bungie eine Ära. Es werden neue Projekte in Angriff genommen.

Denn man arbeitet nun ganze zehn Jahre mit Activision/Blizzard zusammen, so verlangt es der unterzeichnete Vertrag.
Bungie arbeitet aber nicht nur an einem neuen Spiel sondern auch an einer neuen Grafikengine, wie Bungies Communications Manager erläutert:

"Das hat mit unserem unabhängigen Denken zu tun. Genauso wie wir kein Spiel entwickeln wollen, das auf jemand anderes Marke basiert, wollen wir unsere Technologie auch immer weiter vorwärtstreiben. Das wird sich auch bis auf weiteres nicht ändern. [Eine neue Engine] ist gerade in der Entwicklung. Ich würde sagen, wir sind gerade am Ende der Vorproduktion."

News NULL