Weitere Infos zu Kingdom Hearts 3

Direkt von der japanischen D23 Expo

Michael Sosinka

Auf der japanischen D23 Expo in Tokio wurden weitere Informationen zu "Kingdom Hearts 3" geteilt, das leider noch keinen Release-Termin hat.

Video auf YouTube ansehen

Nachdem gestern die "Monster AG"-Welt für "Kingdom Hearts 3" bestätigt wurde, sind von der japanischen D23 Expo in Tokio weitere Informationen bekannt geworden, die wir euch in einem kleinen Überblick zusammengefasst haben. Sie stammen größtenteils aus einer Videobotschaft von Tetsuya Nomura.

  • Die "Rapunzel"-Welt wurde lange nicht gezeigt, weil es Probleme bei der Physik bzw. der Darstellung von Rapunzels Haar gab. Nun kann es sich zum Beispiel um Bäume schlingen und wird korrekt angezeigt.
  • Eine lebendig wirkende Stadt-Umgebung in Corona wurde gezeigt. Sie beinhaltet viele NPCs.
  • Es wird viele neue Keyblades und kooperative Attacken geben.
  • Das Gummi Ship lässt sich individualisieren und es wird auch Kampfelemente geben. Man kann damit frei die Umgebung erforschen.
  • Es gibt noch mindestens eine weitere Welt, die im Spiel enthalten sein wird, aber Details wurden nicht genannt.
  • Das Gameplay in jeder Welt soll sich komplett anderes anfühlen.
  • Tetsuya Nomura hat für die letzte Stage etwas umgesetzt, das er schon lange erschaffen wollte.
  • Rare Heartless kehren zurück.
  • Die meisten Charaktere und Animationen im Hauptteil des Spiels sind fertiggestellt, aber es werden mehr hinzugefügt.
  • Der erste Teil des Spiels ist zu 90% fertiggestellt, der zweite Teil zwischen 60 und 70%. Spätere Teile sind noch ein Geheimnis.
  • Das Team, das sich um die Umgebungen kümmert, besteht aus über 80 Entwicklern. Das Outsourcing kommt noch dazu. Das ist das größte Team.

"Kingdom Hearts 3" wird irgendwann in diesem Jahr für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Ein Termin wurde auch auf der D23 Expo in Tokio nicht genannt.