Pro Evolution Soccer 2008

Wii-Version im Detail vorgestellt

Konami hat nun Details zur kommenden Wii-Version des demnächst erscheinenden Pro Evolution Soccer 2008 vorgestellt. Mit Wiimote und Nunchuck steuert der Spieler dabei den ballführenden Spieler und seine Teamkollegen.

Der Spieler nutzt den Wii Controller, um den jeweils im Ballbesitz befindlichen Kicker mit Hilfe eines Point-and-Drag Systems zu lenken, und hat gleichzeitig mit Handbewegungen Zugriff auf anderen Finten und Finessen. Zwischenzeitlich wird die Wii Remote genutzt, um einen in der Nähe befindlichen Spieler für den nächsten Pass anzuwählen oder diesen in die Richtung laufen zu lassen, in welche das Zuspiel erfolgen soll. Die Remote kann ebenfalls dazu genutzt werden, um die Laufrichtung des anzuspielenden Teamkollegen zu steuern – was, laut Konami, eine gehörige Portion Extra-Kontrolle verspricht, etwa wenn sich die Kicker durch die Reihen der Verteidiger schlängeln, um in den offenen Raum zu gelangen.

PES 2008 wartet auf der Wii mit sämtlichen Spielern der aktuellen Versionen des Titels und einer Vielzahl verschiedener Spielmodi auf. Alle Bewegungen, Tricks und spielerischen Feinheiten, welche die Fans bereits aus anderen Formaten kennen, sind in der Wii-Version spielbar.

Screenshots der Steuerung sind bei uns im Archiv zu finden. 

Die neueste Fassung der erfolgreichen Fußball-Simulation erscheint erstmals auch für die PlayStation 3 und bietet damit auf allen aktuellen Konsolen und dem PC ein intensives Fußball-Erlebnis. Dank der neuen "Teamvision" KI soll das Spiel noch realistischer und spannender werden.

News Björn