Devil May Cry 4

PC Version mit jede Menge Extras

PC Spieler durften ja schon "Devil May Cry 3" spielen, auch wenn etwas später als die Konsolenbesitzer. Nun kommt aber auch Capcoms vierter Teil der Reihe auf die heimische Rechenmaschine.

Dazu gibt es einige Extras. Die Grafik wurde noch etwas aufpoliert und unterstützt neben DirectX9 auch DirectX10. Alle Grafikeinstellungen  Dem Spiel selbst wurden 2 neue Modi spendiert. Im "Turbomodus" läuft alles extrem schnell und der "Legendary Modus" zaubert eine gewaltige Flut an Gegnern auf den Bildschirm. Der Titel soll im Sommer für den PC erscheinen und zuvor wird es ebenfalls eine Demo geben.

Im vierten Teil der erfolgreichen Action-Serie schlüpft der Spieler in die Rolle von Nero, der dem bisherigen Haupt-Charakter Nero zum verwechseln ähnlich sieht. Ausgestattet mit einer dämonischen Hand geht es erneut darum reichlich Bedrohungen aus der Unterwelt zu beseitigen.

News NULL