Heavy Rain

Kein Nachfolger: Quantic Dreams nächstes Projekt

Roland Fauster, Contributing Editor bei SCEE, sprach bei der Dankesrede der Video Game BAFTAs, bei welchen "Heavy Rain" auch etwas abgestaubt hat, über das nächste Projekt aus dem Hause Quantic Dreams.

Laut Fauster wird es sich bei Quantic Dreams nächstem Projekt nicht um einen Nachfolger, jedoch um einen Erben des interaktiven Drama Genres handeln.

Für unser nächstes Projekt werden wir auf unsere Erkenntnisse mit Heavy Rain aufbauen. Wir beherrschen das Genre des interaktiven Dramas, und wir wollen zeigen, dass Heavy Rain kein Zufall war; es ist etwas, das Sinn ergibt, und wir können darauf aufbauen.

Zugleich machen wir aber keine Fortsetzung, und ich habe das von Anfang an deutlich gemacht, unabhängig davon, ob das Spiel ein Erfolg oder ein Fehlschlag werden sollte, weil ich zeigen wollte, dass es sich hierbei um ein neues Genre handelt, das sich verwenden lässt, um jede Art von Story in jedem Stil zu erzählen.

Wir werden eine andere Richtung erkunden, die immer noch ziemlich dunkel und für Erwachsene sein wird, sich aber komplett von Heavy Rain unterscheidet. Unser Ziel ist, dass unsere Fans zufrieden sind – und überrascht.

"Heavy Rain" will ein interaktiver Film sein, in dem der Spieler mehrer Hauptrollen übernimmt. Die Geschichte der Figuren ist dabei auf mysteriöse Weise mit einander verbunden.

News NULL