Hightech Information System Limited (HIS)

Neue Kühler-Generation IceQ3™ Turbo vorgestellt

Gerade erreichte uns die Meldung, daß der Grafikkartenhersteller Hightech Information System Limited (HIS) das neueste Modell der Grafikkartenserie basierend auf dem Grafikchipsatz ATI Radeon X1800GTO vorgestellt hat.

Die brandneue HIS X1800GTO IceQ3 2x Dual Link DVI + VIVO 512MB GDDR3 PCIe. Die erstmals eingesetzte Kühler-Generation IceQ3™, eine Eigenentwicklung von HIS, verrät einmal mehr die große Erfahrung und Kompetenz der Grafikkarten-Spezialisten aus Hong-Kong bei der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen, aber trotzdem preisgünstigen Modellen.

Neben den bisherigen vier ATI Radeon X1800-Modellen HIS X1800XT, HIS X1800XL, HIS X1800XT O/C Edition und HIS X1800 CrossFire Edition 512MB kommt die neue HIS X1800GTO IceQ3 2x Dual Link DVI +VIVO nun mit dem „aufgepflanzten“, speziellen Kühlsystem IceQ3™ und bietet beste Voraussetzungen für die HD-Performance bei Spielen, Multimedia-Anwendungen, sowie TV- und Video-Nutzung. So nutzt die neue HIS X1800GTO IceQ3 alle Vorteile der neuen 3D-GPU Architektur von ATI hinsichtlich der Verbesserung der Bildqualität. Dank dem Kühlsystem IceQ3™ wird die Temperatur um mehr als 11 Grad Celsius gesenkt, während die Geräuschentwicklung mit weniger als 20 dB deutlich niedriger liegt als bei den Standardmodellen.

„Mit einer gesteigerten Prozessor-Taktfrequenz von 520 MHz sowie einer Speicher-Taktfrequenz von 1,0 GHz (512MB GDDR3 memory) braucht sich die HIS X1800GTO IceQ3 Turbo in ihrer Preis- und Leistungsklasse wahrlich nicht zu verstecken“, freut sich Peter Yeung, Marketing Direktor bei Hightech Information System Limited (HIS) über die bislang überzeugenden Gaming Benchmark Testergebnisse.

Die neue HIS X1800GTO IceQ3 Turbo basiert auf der 90-Nanometer-Prozessortechnologie und verwenden die neue Ultra-Threading«-Technologie von ATI, die bei anspruchsvollen und datenintensiven 3D-Spielen eine intensivere Nutzung von Shader-Effekten durch bessere Beschleunigung ermöglicht. Besonders wichtig dabei ist die erstmalige Unterstützung des Shader Model 3.0 mit Dynamic Flow Control, 128-Bit-Floating-Point-Prozessing und High-Dynamik-Range-Support.

Dabei erfolgt der Datenaustausch zum internen Ringbus nicht mehr über vier 64-Bit-Kanäle (vier Bänke pro DRAM), sondern über acht 32 Bit breite Schnittstellen (acht Bänke pro DRAM. So wird die Effizienz beim Datenaustausch deutlich gesteigert.
Die HIS X1800GTO IceQ3 ist »CrossFire kompatibel, unterstützt also die Kopplung von zwei Grafikkarten auf einem Mainboard. Teilweise wird mit der CrossFire Kombination durch die flexible Multi-GPU PCIe Grafiklösung die Geschwindigkeit sogar nahezu verdoppelt“, erläutert Peter Yeung.

Zudem ist die HIS X1800GTO IceQ3 HDTV ready sowie Windows Vista (auch 64bit) kompatibel. Mit der neuen Avivo-Technologie optimiert ATI darüber hinaus das Home-Cinema-Erlebnis in punkto Bildqualität und Performance von Video- und Multimedia-Anwendungen ganz erheblich.

Die HIS X1800GTO IceQ3 ist in Deutschland ab sofort verfügbar. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 279,- Euro inkl. MwSt..

Technische Features der

HIS X1800GTO IceQ3 2x Dual Link DVI +VIVO 512MB GDDR3 PCIe:

· R520 90nm process

· Vertex and Pixel Shader 3.0

· 10bit Native Display Quality

· Dynamic Flow Control

· 128-bit FP32 Processing

· 1024 instruction slots Shaders

· 128-way Ultra-threaded dispatch processor

· 512-bit Ring Bus

· High Dymanic Range rendering

· All stage Trilinear (16X) Anisotropic Filtering

· Full (HQ) Anisotropic Filtering

· 12X Temporal Max. MSAA

· 6X Adaptive AA

· Parallax Occlusion Mapping

· 12-tap error-free Dynamic Soft Shadows

· RMX/RMC

· H.264 Accelerated

· Dual DL-DVI + VIVO

· CrossFire support

· DirectX® 9 and OpenGL® supported

NULL News