Alone in the Dark 5: Near Death Investigation

Ungeschnitten und ohne Jugendfreigabe

Atari hat das Zeug dazu uns einen Titel nach dem anderen ungeschnitten ins Haus zu liefern. Wie schon bei "The Witcher" wird auch auf"Alone in the Dark 5" das rote Schild der Altersfreigabe heften. Somit wird der Titel ab 18 freigegeben sein.

Hier soll nicht das Blut für das hohe Alter verantwortlich sein, sondern das realistische Rag Doll System, welches natürlich die realistische Atmosphäre unterstütz. Dennoch wird es natürlich auch Blut geben und der Titel bleibt hierzulande komplett ungeschnitten.

Alone in the Dark ist ein Action-Survival-Spiel, bei dem der Spieler in die Rolle von Edward Carnby schlüpft, der darum kämpft, eine Nacht alleine im Central Park von New York zu überleben.

News NULL