Die Sims 3

Die Sims werden 11 Jahre alt! (inkl. Fun-Fakts)

Das erfolgreichste PC-Videospiel-Franchise feiert heute den 11. Geburtstag. Bereits kurz nach der Veröffentlichung im Februar 2000 stürmte Die Sims an die Spitze der Verkaufscharts und wurde schnell zu einem universalen und kulturellen Phänomen.

42277

In "Die Sims" kann der Spieler eine Nachbarschaft mit simulierten Personen erstellen, deren Leben steuern – und so Schicksal spielen. Bis heute wurde die Sims Reihe in 22 Sprachen übersetzt und ist in 60 Ländern erhältlich. Dabei verkaufte sich "Die Sims" bis heute über 125 Millionen Mal.

Nach dem ersten Teil der Serie, Die Sims, folgten zwei weitere Basisspiele, "Die Sims 2" und "Die Sims 3", zahlreiche Erweiterungspacks für PC und Mac sowie Spiele für verschiedene Spielkonsolen, iPhone, iPod touch und Mobiltelefone. Und auch im zwölften Jahr können sich Fans auf viele neue Highlights freuen: Mit Die Sims Mittelalter erscheint am 24. März ein vollkommen neues Sims Spielerlebnis mit eigenen Features, Gameplay und Mittelalter-Setting. Auf dem Nintendo 3DS erobern "Die Sims 3" im Frühjahr dann die dritte Dimension und seit dem 3. Februar haben Garten- und Outdoor-Liebhaber mit "Die Sims 3" Design-Garten-Accessoires die passenden Objekte für perfekte Tage und Nächte im Grünen.

Sims Fun Fakts:

Ein weltweites Phänomen

Das Die Sims-Franchise erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und wurde bis heute über 125 Millionen Mal verkauft - das übersteigt sogar die Einwohnerzahl von Großbritannien!

Blockbuster-Unterhaltung

Die Sims hat über 1,6 Milliarden Dollar erwirtschaftet und steht somit auf einer Stufe mit Hollywoods größten Blockbustern wie Avatar, Titanic und die Matrix Trilogie.

Stars lieben Die Sims

Unter den Die Sims-Fans aus aller Welt haben auch berühmte Schauspieler, Persönlichkeiten aus dem Fernsehen und Musiker Die Sims über die Jahre unterstützt. Ob sie an Partys teilgenommen, ihre Musik für das Spiel zur Verfügung gestellt, es in Fernsehsendungen parodiert oder einfach nur ihre Bewunderung ausgesprochen haben - Stars wissen, wie man „seinen Namen ins Spiel bringt"!

In der Presse

Die Sims ist das erste und einzige Videospiel-Franchise, das es auf die Titelseite der Newsweek geschafft hat! Seitdem hat das Die Sims-Franchise hunderte Titelblätter geschmückt - Die Sims 3 zierte alleine 45 davon.

Multilingualer Spielspaß

Die Sims 3 wurde in über 22 Sprachen, einschließlich Schwedisch, Thailändisch und Russisch, übersetzt, und ist weltweit in mehr als 60 Ländern erhältlich!

Eine eigene Sprache

Sims sprechen Simlisch, eine emotionsgeladene Sprache, die jeder Übersetzung trotzt. Bei der Entwicklung von Simlisch hat das Entwicklerteam mit Fragmenten der ukrainischen Sprache und Tagalog, der auf den Philippinen am stärksten verbreiteten Sprache, experimentiert. Inspiriert von den Codetalkern aus WWII schlug Will Wright, der geistige Vater des Sims, zudem Navajo vor. Mit den Jahren haben die Fans einige simlische Wörter wie „dag dag“ für „Hallo“ und „nooboo“ für „Baby“ gelernt.

Eine lustige Währung

Die Sims haben ihre eigene Währung, Simoleons genannt. Diese Währung geht auf das frühe 18. Jahrhundert zurück, als Sixpence-Stücke in Großbritannien auch Simon genannt wurden. Das Wort Simon wurde mit der Bezeichnung für die weitaus wertvolleren französischen Goldmünzen, die man damals auch Napoleons nannte, kombiniert - und heraus kam Simoleons! Und welche Währung könnte für die Sims passender sein?

Heiße Rhythmen

Auch Rockstars mögen Simlisch! An den Soundtracks für Die Sims haben bereits zahlreiche erfolgreiche Musiker mitgewirkt. So haben zum Beispiel The Black Eyed Peas, Nelly Furtado, Katy Perry, Leann Rimes, Natasha Bedingfield, die Pussycat Dolls und Depeche Mode ihre Erfolgshits in Simlisch aufgenommen.

Ganz bequem vom Wohnzimmer aus spielen

Lehne dich zurück und genieße es, Die Sims 3 von der Couch aus zu spielen! Spiele Schicksal wie nie zuvor auf dem PlayStation3, der Xbox 360, der Wii und dem Nintendo DS. 2011 gibt es die beliebteste Lebenssimulations-Serie mit Die Sims 3 für Nintendo 3DS nun auch in einer 3D-Welt. Viele der Die Sims-Spiele sind ebenfalls für das PlayStation2, die Xbox, den Nintendo GameCube, den Game Boy Advance, den Nintendo DS, die Wii, die PSP (PlayStation Portable) und mobile Geräte, einschließlich iPhone, erhältlich.

Schau auf einen Download vorbei

Stell dir einmal vor, bei dir würden jede Woche alle Einwohner von San Francisco auf der Matte stehen! So ähnlich verhält es sich nämlich bei der offiziellen Community-Website von Die Sims 3 www.thesims3.com. Jeden Monat greifen 5,2 Millionen Besucher auf die Website zu. Jede Minute werden beinahe 300 Inhalte heruntergeladen, und bisher wurden alleine für Die Sims 3 85 Millionen Downloads verzeichnet. Bis heute wurden insgesamt 1,4 Millionen Uploads getätigt, und das beinhaltet 20 Film-Uploads pro Stunde!

Haarpracht

Als beliebtester Download haben sich mit bis zum heutigen Tag 670.000 Downloads die Frisuren erwiesen. Der beliebteste Haarschnitt ist weiblich, lang und lockig.

Es begann mit einer Toilette

Das allererste für Die Sims entworfene Objekt war die Toilette des Prototyps aus dem Jahr 1993. Danach wurden verschiedene Interaktionsarten für die Toilette hinzugefügt, wie zum Beispiel Benutzen oder Säubern. Nach Aussage des Teams war die Toilette auch das einzige Objekt im Originalspiel, das von weiblichen und männlichen Sims unterschiedlich benutzt wurde - die Herren ließen die Klobrille meistens oben!

 
Die Sims werden grün

Mit der Veröffentlichung von Die Sims 3 im Jahr 2009 können die Sims nun auch umweltbewusst leben. Sie können nicht nur auf dem Land wohnen und ihre eigenen Nahrungsmittel anbauen, sondern auch die Umweltverschmutzung reduzieren, indem sie mit dem Fahrrad oder Prius zur Arbeit fahren.

Hallo Nachbar!

2009 können die Sims zum allerersten Mal ohne Ladebildschirm ihre Häuser verlassen und durch die Nachbarschaft spazieren. Sie können den Marktplatz besuchen, mit dem Fahrrad zum Strand fahren und das Fitnesscenter aufsuchen.

Eine materialistische Welt

Ab 2006 wurden Die Sims mit den Dekorationen, überarbeiteten Designs und neuen Outfits der Accessoires-Packs immer materialistischer. Bis heute wurden neun Accessoires-Packs mit Objekten für die Familie, den Urlaub, das Herrenhaus, den Garten und natürlich das glamouröse Luxusleben veröffentlicht.

Bekannte Marken

2008 wurde in fast 1.000 H&M-Geschäften weltweit ein von einem Die Sims-Fan kreiertes Outfit zum Kauf angeboten. H&M bedankte sich mit der Zusammenarbeit an einem Accessoires-Pack, mit dem die Sims zu absoluten Trendsettern wurden.

Trautes Heim Glück allein

IKEA und Die Sims machten 2008 mit IKEA-Möbeln für Wohnzimmer, Schlafzimmer und Büros aus der realen Welt die Häuser der Sims noch wohnlicher und gemütlicher.

**Sozial!
**
Mit der Veröffentlichung von Die Sims 3 und Internetseiten bei Facebook, MySpace, Twitter und YouTube greifen Die Sims-Fans so häufig wie nie zuvor auf das Internet zu. Alles in allem haben Die Sims weltweit über 700.000 Online-Freunde. Damit wäre das größte Stadion der Welt, das Rungrado May Day-Stadion in Nordkorea, viermal komplett ausverkauft. Du kannst mit deinen Sims dank Teasern wie SimSidekick, SimSocial und SimFriend auf völlig neue Weise spielen.

Spiele auf deine Art!

Der Reiz von Die Sims besteht darin, dass man das Spiel nicht „richtig" oder "falsch" spielen kann. Manche Spieler basteln stundelang an coolen Häusern herum oder verfolgen das Leben ihrer Sims, während andere Chaos anrichten, wo immer sie können. Gehörst du auch zu diesen Spielern? Wenn du schon mal die Schwimmbecken-Leiter entfernt hast, nachdem dein Sim ins Wasser gesprungen ist, lautet die Antwort definitiv Ja! 

Die Sims im wahren Leben

2004 entwarf EA Benelux ein Glashaus, in dem eine Familie vor den Augen neugieriger Zuschauer im Die Sims-Stil lebte.

**
Ein echter Virus**

Will Wright hat einmal einen rätselhaften Virus in Die Sims integriert. Je weiter sich die Infektion im Spiel ausbreitete, desto angeregter wurde auf den Message Boards diskutiert. Woher kam die Krankheit? Die Spieler konnten schließlich Meerschweinchen als Krankheitsträger ausmachen und tauschten Tipps aus, um den Virus einzudämmen.

**
Jeder hat Bedürfnisse**

Wie die meisten von uns haben auch die Sims Ziele, Ängste und Bedürfnisse. Das im Spiel verwendete Modell ist an die "Maslow'sche Bedürfnispyramide" angelehnt. Die Bedürfnisse der Menschen sind dort in einer Hierarchie angeordnet, und sobald die Grundbedürfnisse erfüllt sind, erlangen weniger dringende Bedürfnisse Bedeutung. 

**
Zeichen der Anerkennung**

Die Franzosen lieben Die Sims so sehr, dass das Land eine offizielle Briefmarke zu ehren des Spiels herausgebracht hat. Dafür sagen wir „Merci"!

News Roger