Ein kleines Lebenszeichen vom neuen Brothers in Arms

Gearbox-Chef Randy Pitchford macht interessante Aussage

Der Gearbox-Chef Randy Pitchford hat ganz dezent angedeutet, dass sich das neue "Brothers in Arms" weiterhin in der Entwicklung befindet.

Screenshot

Wir haben das letzte Mal im Februar 2016 über ein neues "Brothers in Arms" berichtet. Damals hat Gearbox Software bestätigt, dass das Projekt in der Konzept- und Pre-Production-Phase steckt. Aber wie sieht es heute aus? Befindet sich das neue "Brothers in Arms" überhaupt noch in der Entwicklung?

Momentan ist der Zweite Weltkrieg wieder ein grosses Thema, denn höchstwahrscheinlich dürfen wir uns in diesem Jahr auf "Call of Duty: WW2" freuen. Rami Ismail vom Indie-Entwickler Vlambeer merkte in diesem Zusammenhang auf Twitter an, dass er nicht so sehr auf WW2-Shooter steht.

Daraufhin meldete sich der Gearbox-Chef Randy Pitchford zu Wort und sagte, dass ihm dann ein gewisses Projekt seines Studios wahrscheinlich nicht gefallen wird. Meint er damit "Brothers in Arms"? "Furious 4" ist es nicht, denn das ist in "Battleborn" aufgegangen. Wie weit Gearbox Software mit "Brothers in Arms" sein könnte, ist völlig unklar.

News Michael Sosinka