Psychonauts

Notch spricht Klartext über den Nachfolger

Tim Schafer, Macher von zeitlosen Klassikern wie "Day of Tentacle" will "Psychonauts 2"entwickeln, hat aber kein Geld. Markus Persson a.k.a. Notch, seines Zeichens Mastermind hinter "Minecraft" hat Geld und will Schafer finanzieren. Seitdem dies per Twitter bekannt wurde, tauchen täglich unzählige Gerüchte, Behauptungen und vermeintlich ernste Berichte über eine Zusammenarbeit der zwei Entwickler auf. Passend hierzu veröffentlichte Notch nun einen Blogeintrag, in dem er den aktuellen Stand der Dinge schildert.

Zunächst einmal freut er sich darüber, dass Schafers Studio 'Double Fine' einen erfolgreichen Kickstart hinlegen und über 1,7 Millionen US-Dollar sammeln konnte. Danach beschreibt er in seinem Blogeintrag die aktuelle Sachlage, wobei schnell klar wird, dass sich das "Projekt" noch ganz am Anfang befindet. S

chafer und Notch hatten sich bereits mehrmals ausgetauscht und wollen nun auf der bald stattfindenden Games Developer Conference miteinander über eine mögliche Zusammenarbeit miteinander reden. Was dabei am Ende herauskommt, könnte dazu führen, dass wir früher oder später in den Genuss von "Psychonauts 2" gelangen.

News Flo