10tacle studios

Implementiert Avid Alienbrain in die Unreal Engine 3

Seit August 2005 setzen die 10tacle Studios Slovakia bei der Entwicklung ihres elbischen Action Epos Elveon auf die Unreal Engine 3 von Epic Games, um das angeblich packende Gameplay perfekt umsetzen können. Der Arbeitsablauf des Teams wird dabei durch das Asset Management System Avid Alienbrain 7.5 organisiert. Um die Effektivität des 10T Teams weiter zu steigern, haben die Entwickler nun erstmals eine eigene Schnittstelle zwischen beiden Produkten geschaffen.

"Die Integration ermöglicht uns nun die Unreal Engine 3 durch unser Alienbrain System noch nachhaltiger in unsere Arbeitsprozesse einzubinden“", erklärt Jürgen Reußwig, Managing Director der 10tacle Studios Slovakia. "Wir konnten in der Vergangenheit bereits signifikant unsere Effektivität durch den Einsatz von Alienbrain steigern, da wir uns dank der Avid Lösung mehr Freiräume im kreativen Bereich schaffen konnten, statt uns um die Verwaltung unserer Assets kümmern zu müssen. Wir freuen uns, dass wir es jetzt geschafft haben, diese beiden leistungsstarken Produkte in unsere Entwicklungskette noch effektiver miteinander zu vernetzen!“"

Die neue Integrationslösung wird künftig über das Unreal Developer Network allen weiteren Unreal Engine 3 Nutzern zur Verfügung gestellt. Elveon wird erstmals auf der diesjährigen E3 (Kentia Hall, #HR 6937) der Weltöffentlichkeit präsentiert.

News NULL