Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots

Wohl doch auf der Xbox 360 - Irgendwann

Ja das Gerücht, über eine Xbox 360 Version des epischen Titels, hält sich ziemlich Wacker, doch nun gibt es ziemlich eindeutige hinweise darauf, das der Traum/Alptraum der Videospieler wahr wird.

Yoshitaka Arai von Konami sagte gegenüber der Japanese financial news, das die weltweite Nachfrage einer Xbox 360 Version von Metal Gear Solid 4 sehr hoch ist und das sie sich gerade darum bemühen.

Es spalten sich immer mehr Third Party Entwickler ab und bieten nur noch Multiplattformtitel an. Für Gamer ist dies ein Schritt in die richtige Richtung für Sony wäre dies narülich ein herber Schlag, da nun wirklich alle Third Party Exklusivtitel auch auf der 360 vertreten sind, während Microsoft immer noch viele Exklusivtitel parat hält.

Die Kosten für die Entwicklung eines Spiels sind so weit gestiegen, dass es sich einfach nicht wirklich rentiert sie nur für eine Plattform zu entwickeln.

So wird wohl nun auch Metal Gear Solid 4 portiert, doch die frage bleibt immer noch wann.

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots beschließt Hideo Kojimas Metal Gear Solid Saga. Der Titel spielt in einer von kriegerischen Auseinandersetzungen beherrschten Zukunft, in der gewaltige Konzerne unter Einsatz von Privatarmeen und Söldnertruppen um die Vorherrschaft kämpfen. Diese verwüstete Welt erleben die Spieler durch die Augen eines kriegsgeplagten, gealterten Solid Snake, der zahlreiche, über den Globus verstreute Orte infiltrieren muss, unter anderem im Mittleren Osten und Südamerika.

News NULL