SPORE

Mit YouTube in die große, weite Welt

Das Spore Maßstäbe setzen wird dürfte jedem klar sein, der sich das Spielprinzip mal etwas genauer angesehen hat. Wie jetzt bekannt wurde wird aber auch für alle "Noch nicht Besitzer" ein spezielles Feature in das Spiel integriert werden, das Spore mit der Welt von YouTube verbindet.

Demnach wird man direkt im Spiel Videos aufnehmen, die dann auf den eigenen YouTube Account hochgeladen werden können, von wo aus sie dann weltweit auch ohne eine installierte Spore-Version angesehen werden können.

Somit kann man seine Geschöpfe also nicht nur mit anderen Spore-Spielern teilen, sondern sie auch der YouTube Community genauer vorstellen, ein interessantes Marketing-Konzept.

SPORE bietet dem Spieler ein eigenes Universum als Spielplatz. In diesem Universum kann er Leben erschaffen und es weiterentwickeln, Stämme gründen, Zivilisationen aufbauen und sogar den Weltraum besiedeln. SPORE orientiert sich dabei an Phasen der Evolution: Zelle, Kreatur, Stamm, Zivilisation und Weltraum. Dank einer Vielzahl an Schöpfungswerkzeugen kann nahezu jedes Detail der Welt angepasst werden: Kreaturen, Fahrzeuge, Gebäude und Raumschiffe.

News Björn