SPORE

Lange Lebenszeit der Simulation geplant

Laut EA ist die Lebenzeit von Spore recht lange geplant, der Publisher will in den nächsten 10 Jahren sowohl Updates als auch Erweiterungen für das Spiel herausbringen. Damit dürfte Spore wohl eine der längsten Lebenszeiten aller PC-Games bekommen.

Was genau in den Jahren alles geplant ist bleibt natürlich offen, auch ob das Spiel sich innerhalb seiner Zeit vielleicht technisch weiter entwickelt. Zehn Jahre bedeuten letztendlich ja auch mehrere Generationen Hardware. Das Spiel selbst dürfte aber genügend Potential mitbringen damit dieser Plan auch umgesetzt werden kann, es bleibt nur die Frage wie es mit der Langzeit-Motivation aussieht, aber die Antwort werden wir wohl erst nach dem Release erhalten.

SPORE bietet dem Spieler ein eigenes Universum als Spielplatz. In diesem Universum kann er Leben erschaffen und es weiterentwickeln, Stämme gründen, Zivilisationen aufbauen und sogar den Weltraum besiedeln. SPORE orientiert sich dabei an Phasen der Evolution: Zelle, Kreatur, Stamm, Zivilisation und Weltraum. Dank einer Vielzahl an Schöpfungswerkzeugen kann nahezu jedes Detail der Welt angepasst werden: Kreaturen, Fahrzeuge, Gebäude und Raumschiffe.

News Björn