SPORE

Eine der ersten Reviews

Spore ist ohne Zweifel eines der mit am meisten Spannung erwarteten Games diesen Jahres. In ein paar Tagen ist es soweit, die Kollegen des englischen Magazins PC Gamer hatten allerdings bereits die Möglichkeit sich das Game näher anzusehen.

Gut, aber nicht Perfekt lautet das Urteil der Fachleute. Spore konnte von der theoretischen Höchstwertung 100% gerade mal 91 abzweigen, was für einen Will Wright Titel beinahe schon sehr wenig ist.

Die Kollegen haben sich vor allem an Kleinigkeiten gestört, wie z.B. der fehlenden Autosave-Funktion und die Unübersichtlichkeit im späteren Spielverlauf. Beide könne man jedoch wohl durch Patchen verbessern.

SPORE bietet dem Spieler ein eigenes Universum als Spielplatz. In diesem Universum kann er Leben erschaffen und es weiterentwickeln, Stämme gründen, Zivilisationen aufbauen und sogar den Weltraum besiedeln. SPORE orientiert sich dabei an Phasen der Evolution: Zelle, Kreatur, Stamm, Zivilisation und Weltraum. Dank einer Vielzahl an Schöpfungswerkzeugen kann nahezu jedes Detail der Welt angepasst werden: Kreaturen, Fahrzeuge, Gebäude und Raumschiffe.

News Björn