Termin von Fahrenheit kurzfristig verschoben

PS4-Version erscheint später

Entwicklerstudio Quantic Dream hat kurzerhand den Termin für die PlayStation 4-Version von Fahrenheit verschoben. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

Screenshot

Ursprünglich hätte die PlayStation 4-Version von „Fahrenheit: Indigo Prophecy“ bereits am kommenden Montag, den 18. Juli 2016, im PlayStation Store erscheinen sollen. Auf Twitter gaben die Entwickler nun allerdings bekannt, dass man diesen Termin nicht einhalten werde. Ein Grund für die kurzfristige Verschiebung wurde nicht genannt.

Aber allzu lange müssen sich die Fans nicht mehr gedulden, denn die Entwickler versprachen den neuen Erscheinungstermin bereits in den kommenden Tagen zu nennen. Weiter heisst es, dass es nicht mehr lange dauern würde, ehe „Fahrenheit“ auch auf der PlayStation 4 spielbar sein wird. Zur Info: Hierbei handelt es sich nicht um eine vollständige Remastered-Edition. Das Spiel kommt lediglich mit erhöhter Auflösung sowie Trophäen-Unterstützung daher.

News Richard Nold