Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3

Erste Fakten jetzt offiziell

Nachdem die Gerüchte bereits brodelten und auch die ersten Screenshots durchgesickert sind ist der dritte Teil von C&C Alarmstufe Rot nun offiziell bekannt gegeben worden und erneut findet man sich in einer alternativen Realität wieder.

Dieses mal hat die Sowjetunion versucht über die Zeitreise verlorenen Boden wieder gut zumachen und Väterchen Russland zu neuem Ruhm zu verhelfen. Allerdings läuft dieser Plan etwas schief und nun steht ein neuer, fiktiver Weltkrieg an. Dieses mal greifen zu den Alliierten und Russen aber zusätzlich noch die Japaner ins Kampfgeschehen ein, so dass es erneut drei Parteien geben wird.

Im Gegensatz zum aktuellen C&C Titel, dessen kommendes Add-On übrigens eine Einladung zum stattfindenden Beta-Test enthält, kommen aber erneut eher etwas abgedrehte Waffen wie Kampfdelfine und die bereits aus den Vorgängern bekannte Tesla-Technologie zum Einsatz. Zusätzlich wird es im Stil der Serie auch wieder einsetzbare Marine geben. Komplett neu ist eine Kooperative Kampagne, die man zusammen mit (zumindest) einem Freund spielen kann.

Entwickelt wird das Spiel derzeit vom EA Team in Los Angeles, die zuletzt Tiberium Wars, das Add-On und die Schlacht um Mittelerde-Spiele auf den Markt gebracht haben.

Der dritte Teil der alternativen Zeitreihe im Command & Conquer-Universum soll Ende 2008 wieder auf den PCs loslegen.

News Björn