Gaming News

Toshiba stellt HD-DVD Produktion ein | Blu-ray gewinnt

Noch ist die Meldung nicht von offizieller Seite bestätigt, aber wir gehen davon aus, dass hinter der neusten Meldung ein wahrer Kern steckt. Demnach gibt Toshiba, Führer des HD-DVD Lagers nun doch sein Format auf und der Krieg gegen Sonys Blu-ray Disc ist damit beendet.

Die Kapitulation zeichnete sich bereits seit einiger Zeit ab, zuletzt hatte Toshiba noch mit Kampfpreisen und einem Millionen-Werbespot für sein Format gekämpft, doch seitdem Warner sich von der HD-DVD verabschiedete war der Formatkrieg praktisch bereits entschieden.

Damit hat Sony es nach der Schlappe von Betamax gegen VHS Ende der 70er Jahre nun doch geschafft den nächsten Standard für HD-Filme zu setzen. Zuletzt war die amerikanische Wal-Mart Kette abgesprungen und hat die HD-DVD aus ihren Regalen geräumt.

Toshiba wird die Produktion der HD-DVD Spieler einstellen und die Restbstände nur noch zum Schleuderpreis verkaufen. Diese eignen sich damit definitiv nur noch als qualitativ hochwertige DVD-Abspielgeräte. HD-Fans werden aber nicht um einen Umstieg auf Blu-ray herumkommen.

Jetzt müssen die Blu-ray Filme nur noch preislich attraktiver werden, damit die DVD ernsthaft Konkurrenz bekommt.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News Björn