Gaming News

So fühlen sich Frauen in der Spieleindustrie

Es gibt Blogs wie Sand am Meer. Es gibt talentlose Selbstdarsteller, uninspirierte Möchtegerns und laute Blogger. Und dann, zwischen all dem Mist, gibt es sie - die Perlen, die Posts, die man liest und denkt: "Ja!".

ScreenshotEiner dieser Posts ist "Games! Girls! Onions!", den deadreckon (bürgerlicher Name: Whitney Hills) in ihrem Blog verfasst hat. Sie schreibt über die Situation der Frauen in der Computerspiele-Industrie. 

Und was sie schreibt. Und wie sie schreibt! Jeder Satz sitzt. Die erzählte Geschichte indes läßt sich spielerisch auf die allgemeine Situation in der Wirtschaftswelt übertragen. Den Artikel kann man also vorbehaltlos jedem empfehlen, der in der Spieleindusrtie arbeitet, selbst Gamer ist - oder in irgendeiner beliebigen Firma mit Frauen zusammenarbeitet.

Aber lest "Games! Girls! Onions!" selbst (Artikel in englischer Sprache).

Die Illustration stammt von lechooga.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News tatanka