Gaming News

Nach Erfolg in Schweden: Piratenpartei kommt in die Schweiz

Nachdem am letzten Wochenende in Schweden die Piratenpartei mit über 7% Wahlanteil ins Europaparlament gewählt wurde kommt nun die Partei auch in die Schweiz. Die Killerspiele Diskussion wird der Partei wohl zusätzlichen "Aufwind" geben.

Am 12. Juli findet in Zürich die Gründungsversammlung der neuen Piratenpartei statt.

Diese will sich für einen besseren Datenschutz, eine Lockerung des Urheber- und Patentrechts und eine Legalisierung des ­Datentausches im Web (Filesharing) einsetzen.

"Es werden immer mehr Entschlüsse gefällt, die nicht dem Zeitgeist entsprechen" so Gründungsmitglied Denis Simonet zur Notwendigkeit der Partei.

"Die anderen sind wegen Inkompetenz nicht mehr wählbar", fügt Mit-Initiator Philipp Germann hinzu.

Sehr einfach wird es die neue Partei wohl nicht haben.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News Roger