Gaming News

Kurios: Überfall mit PS3 Controller

Manchmal findet man bei seiner Recherche Meldungen, die kann man einfach nicht glauben. Diese gehört definitiv dazu! Bei einem Überfall in St. Petersburg hat ein "bewaffneter" Räuber versucht mit einem PS3-Controller einen Überfall zu begehen.

Wie die Überfallenden genau auf diese Bedrohung reagierten ist leider nicht bekannt gegeben worden. Man muss dem Verbrecher auch wenigstens eingestehen, dass er den Controller nicht direkt vor das Opfer gehalten hat sondern ihn benutzte um in seiner Jacke damit eine Waffe zu simulieren.

Dennoch hat die ganze Aktion nicht geklappt und der Fan von Videospielen wurde von einem zufällig vorbei kommenden Polizisten mitten im Überfall aufgehalten.

Der "bewaffnete" Verbrechner hat den Controller daraufhin sofort fallen gelassen und aufgegeben.

Wie genau die Anklage jetzt lautet würde mich aber mal interessieren.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News Björn